biosanit

Biosanit

Biosanit
Biopräparat für Faulkammer und Kläranlagen

Das neue Biopräparat für die Abwasserverarbeitung und –entsorgung in den Faulkammern, Kläranlagen und Anlagen mit ähnlicher Funktion. Die Anwendung des Präparats neutralisiert die unangenehmen Gerüche von diesen Anlagen und verhindert, dass die Schadstoffe aus den Fäkalien und Abwässern von den Haushalten, Motels, Gaststätten, Schulen, etc. in den Boden eindringen.






Die Biopräparate wurden auf den inländischen und ausländischen Messen mit Medaillen ausgezeichnet.

Anwendungshinweise:
Eine laut der Tabelle abgemessene Präparatmenge direkt in die Toilette oder Faulkammer einschütten und danach mit Wasser ausspülen.


Dosierung:

Kläranlage (Faulkammer mit Drainage)

Volumen (m3)
2-4
5-7
9-11

Anfangdosis (Messlöffel)
12
18
22

Erhaltungsdosis (Messlöffel) jede 3 Wochen
2-3
3-4
5-6

Ergiebigkeit einer Verpackung (in Monaten)
16
8
5

Ergiebigkeit weiterer Verpackungen (in Monaten)
24
15
9



Dichte Faulkammer

Volumen (m3)
2-4
5-7
9-11

Anfangdosis (Messlöffel)
12
20
24

Erhaltungsdosis (Messlöffel) jede 3 Wochen
2-3
3-4
5-6

Ergiebigkeit einer Verpackung (in Monaten)
16
8
4

Ergiebigkeit weiterer Verpackungen (in Monaten)
24
15
9



Die Abführung von ungereinigten Abwässern in die Behälter (Faulkammer, Abwasserfaulräume) und weiter in den Boden oder Wasserlauf ist gefährlich sowohl für die Wasserumwelt, als auch für die Menschen.
Deswegen ist es wichtig, die Parameter des unverarbeiteten Abwassers soweit zu senken (Senkung des Sauerstoffbedarfs und der Aufschlämmung, Reduktion der für die Verstopfung der Kanalisation im Gebäude oder in der Drainage verantwortlichen Substanzen), dass ihre weitere Abführung möglich ist.
Das nächste Problem, welches jeden Besitzer einer solchen Faulkammer oder Hauskläranlage zutrifft, ist das unangenehme Geruch und die Notwendigkeit der häufigen Abfuhr des Behälterinhalts. Es hängt damit zusammen, dass während der Nutzung der Sanitärkanalisation und Verwendung der Detergens der natürliche Prozess der Schmutzzerlegung gehemmt wird und es beginnt ein ungünstiger Prozess, infolge dessen das Verteilungssystem blockiert wird und der Gestank entsteht. Um diese Probleme zu lösen haben wir das Präparat BIOSANIT entwickelt, welches nicht nur die Verbesserung der chemisch-physikalischen Parameter ermöglicht, sondern auch die unangenehmen Gerüche neutralisiert.

Vorteile bei der Präparatanwendung:
  • neutralisiert unangenehme Gerüche,
  • liefert ausgewählte Bakterienstämme, hohe Wirksamkeit bei der gesamten Abwasserverarbeitung,
  • unterstützt den Prozess der Abwasserreinigung,
  • entfernt die Fette und organischen Verbindungen durch Zerlegung,
  • verbessert die chemisch-physikalischen, sowie sanitär-hygienischen Parameter in den verschmutzen Behältern.
  • hilft den Kanalisations- und Drainagesystem zu reinigen,
  • beschleunigt die Zerlegung der organischen Verbindungen , darunter Fette.

Wirkung:
Das Biopräparat beinhaltet das Start-Nährpräparat, sog. Starter, welches ein guter Nährstoff und Energiequelle ist und dabei eine schnelle Entwicklung der Mikroorganismen für den richtigen Verbundstoff erleichtert. Die richtig ausgewählte Komposition der Mikroorganismen verursacht die Zerlegung der Schadstoffe und deutliche Senkung ihrer Parameter, Senkung der Abwassermengen in den Behältern, Neutralisierung der unangenehmen Gerüche und Blockierung der Entwicklung von pathogenen Mikroorganismen.

Verpackung:
Netto-Gewicht 500 Gramm (nicht weniger als 32 Messlöffel). Ergiebigkeit einer Verpackung – bis 15 Monaten. Verfügbar ist auch eine 250 Gramm-Verpackung hauptsächlich für Behälter mit kleinerem Volumen und für Kleingärtner.

Das Präparat ist absolut unschädlich für Menschen, Tiere und Umwelt. Wird biologisch abgebaut.